0

Religionsverbindende Feiern

Theologisch-liturgische Linien in Handreichungen und Positionspapieren der Kirchen im deutschen Sprachraum, Studien zur Pastoralliturgie 47

44,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783791733630
Sprache: Deutsch
Umfang: 300 S.
Format (T/L/B): 2.5 x 22 x 14.1 cm
Auflage: 1. Auflage 2022
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

"Multireligiöse", "interreligiöse" oder andere Formen religionsverbindender Gebete und Feiern haben sich in den vergangenen 30 Jahren im deutschsprachigen Raum entwickelt. Sie finden statt in Schulen, Krankenhäusern und Justizvollzugsanstalten, in der Öffentlichkeit und im privaten Rahmen. Eingebettet in den interreligiösen Dialog ruft ihre spezifisch rituelle Anlage ein Bedürfnis nach Verortung und Steuerung hervor: Offenheit und Respekt sollen gelebt und vermittelt, Synkretismus und Vereinnahmung hingegen vermieden werden. Die christlichen Kirchen haben seit den 1990er-Jahren über 80 Handreichungen, Arbeitshilfen und Positionspapiere veröffentlicht. Diese sichtet und vergleicht die Autorin und arbeitet die grundlegenden theologischen Linien heraus, die sich in ökumenischer Vielstimmigkeit zeigen.

Autorenportrait

Ann-Katrin Gässlein, lic. phil., MTh, studierte Religions- und Islamwissenschaft sowie Theologie in Bern, Fribourg und Luzern. Seit 2018 ist sie wissenschaftliche Assistentin im Fachbereich Liturgiewissenschaft der Universität Luzern und arbeitet in der Cityseelsorge der Katholischen Kirche im Lebensraum St. Gallen.